MEHR ALS NUR EIN HOMEPAGE-SEMINAR

Scannen Sie nur oder lesen Sie noch?

Coaching - Learning - Training - das Website-Seminar

Die etwas provokante Überschrift hat durchaus ihre Berechtigung, denn im Internet werden Texte meistens gescannt und nicht gelesen. Das Lesen kann ich Ihnen in den nachfolgenden Ausführungen leider nicht ersparen.

Das Homepage-Seminar des Homepage-Dozenten ist weitaus mehr als das Vermitteln von Handlings-Fähigkeiten. Es schaut weit über den Tellerrand und ist kundenspezifisch aufgebaut. Dies ist nur in Einzelschulungen möglich.

 

Jedes Seminar beginnt mit der Aufnahme der Teilnehmersituation. Branche, Zielsetzung, Zielgruppe, Konkurrenz und Angebot spielen natürlich eine entscheidende Rolle für die weitere Vorgehensweise.

 

"Wie würden Sie nach Ihrem Angebot" in Google suchen?" ist eine der Fragen, die ich dem Seminarteilnehmer stelle. Damit wird ein überaus wichtiger Einstiegsdialog angestoßen, um die Positionierung am Markt und die richtigen Keywords zu finden. Das Finden geeigneter Schlüsselwörter steht ganz am Anfang des Seminars.

Das richtige Outfit, individuell gestylt - der erste Eindruck zählt!

Wie kann das richtige Layout gefunden werden? Welcher Layout-Typ passt zum Teilnehmer? Wie werden Layouts angepasst? In diesem Schulungsabschnitt werden diese Fragen sehr intensiv am System beantwortet. Der Seminarteilnehmer ist danach in der Lage, Layouts auszuwählen und den jeweiligen Style einzustellen. Sollte er sich später für ein anderes Layout entscheiden, den Style ändern oder feinjustieren wollen, ist dies kein Problem mehr. Das Wissen ist durch Schulung und eigenes Üben vorhanden.

Keyword-Analyse, Layout-Auswahl und Anpassung nehmen etwa 50% der Seminardauer in Anspruch.

Überzeugende Inhalte und was dazugehört

Es ist ein erster und wichtiger Schritt, wenn sich Besucher auf unserer Website einfinden. Sie müssen aber auch bleiben! Natürlich spielen hier der erste Eindruck und der Inhalt eine ganz wichtige Rolle. An dieser Stelle müssen Erkenntnisse des Neuro-Marketings berücksichtigt werden.

In diesem Schulungsteil werden alle Möglichkeiten vermittelt, die das Jimdo Content-Management-System (CMS) bietet. Dazu gehören natürlich Überschriften, Bilder, Texte, Bildergalerien, gestaltende Elemente, Netzwerkverknüpfungen und vieles mehr. Es wird die Frage beantwortet, wo und wie die anfangs ermittelten Keywörter eingesetzt werden sollen. Vielen Schulungsteilnehmer fehlt das Wissen, in welcher Auflösung und in welcher Qualität Bilder präsentiert werden sollen. Oftmals ist nicht bekannt, was die Dateienundungen .jpg, .png etc. bedeuten. Was ist bei Texten zu beachten? Dies ist alles sehr wichtig, denn Google bewertet neben den Keywörtern auch die technischen und textlichen Aspekte einer Website.

Wie erstelle ich ein Gästebuch? Wie gestalte und stelle ich einen Blog ein? Fragen, die natürlich im Seminar beantwortet werden.

Weiterhin werden Möglichkeiten gezeigt, wo weitere Bilder und Grafiken runtergeladen werden können - sogar kostenlos.

Suchmaschinen-Optimierung (SEO) - weg von der Theorie!

Die sogenannte On-Page Optimierung wird von Jimdo sehr gut unterstützt und gehört zum Schulungsumfang. On-Page Optimierung ist all dies, was man auf der eigenen Website machen kann und sollte. Off-Page sind die Aktivitäten, die außerhalb der Website unternommen werden können.

 

Viele SEO-Experten sind unterwegs und werben mit der Aussage: "Ich bringe Sie bei Google auf die erste Seite". Dies ist oftmals nur mit Google-Adwords Kampagnen zu realisieren und das kann teuer werden. Besonders, wenn die Konkurrenz sehr stark und sehr gut ist. Es muss auch die Frage erlaubt sein, was bringt es, wenn ich mit einem Suchbegriff bei Google auf der ersten Seite erscheine, wenn keiner danach sucht?

Das beste Beispiel ist das Angebot des Homepage-Dozenten, denn nach "Website-Seminar oder Homepage-Seminar oder Homepage-Dozent" wird kaum gesucht. Es müssen also andere Wege beschritten werden, um den Begriff "Homepage-Dozent" bekannt zu machen. Wenn allerdings jemand nach "Homepage-Dozent" sucht, sollte dies bei Google auf der ersten Seite ganz weit oben erscheinen. Es ist somit auch Bestandteil des Seminars, andere Wege zu empfehlen.
 

Im Bereich der Off-Page Optimierung wird unter anderem das Sammeln von sogenannten Backlinks empfohlen. Hier kann vieles falsch gemacht werden. Wer hat schon die Zeit, alle Vorschläge von oftmals kostenpflichtigen SEO-Analysen zu bewerten und diese auch noch umzusetzen?

 

Das Homepage-Seminar verfolgt mit seinen Empfehlungen einen effizienten, zeit- und kostensparenden Ansatz.

Ganz ohne geht es nicht - einige vernünftige Einstellungen

Jimdo bietet in seinem Kern einige Möglichkeiten an, die grundsätzlich eingestellt und damit geschult werden müssen. Das ist überhaupt kein Problem, wenn man weiß, dass es diese Möglichkeiten gibt und wie man sie einstellen kann. In der Regel ist dies ein einmaliger Vorgang und nicht aufwendig.

Das Einbinden ergänzender Programme - geht und ist einfach

Wenn beispielsweise ein Newsletter- oder ein Reservierungsprogramm eingesetzt werden sollen,  ist auch dies kein Problem und es wird geschult, wie man solche und auch andere Programme einbinden kann. Jimdo bietet außerdem statistische Auswertungen, die auf Google-Analytics basieren. Wenn allerdings der Bedarf besteht, den vollständigen Statistikumfang von Google-Analytics zu nutzen, kann auch dies geschult werden. Voraussetzung ist lediglich eine Anmeldung bei Google. Die Verknüpfung mit Google-Analytics ist sehr einfach und durchaus zu empfehlen.

Nur Facebook? Da geht noch mehr!

In der Regel sieht es so aus, dass man auf Facebook fokusiert ist. Es existieren viele weitere Möglichkeiten, kostenlos und ohne großen Aufwand zu werben. Wer beispielsweise bei Google angemeldet ist, sollte sich auch bei Google MyBusiness eintragen. Im  Seminar werden weitere Webemöglichkeiten vorgestellt, die durchaus etwas bringen und zielgerichtet sind.

Genug gelesen - das Fazit

Ich glaube, es ist erkennbar, dass der Homepage-Dozent in seinem Homepage-Seminar weitaus mehr bietet als nur reines Handling. Es ist wahrscheinlich auch erkennbar, dass das Schulungsangebot sehr flexibel und sich dem jeweiligen Teilnehmer anpasst. Die Empfehlungen des Homepage-Dozenten sind zudem so bemessen, dass sie zeitlich und kostenmäßig umgesetzt werden können.

In den bisherigen Seminaren konnte ich feststellen, dass sich die Einstellung der Teilnehmer im Verlauf der Schulung änderte, weil man - woher auch - das damit verbundene Regelwerk nicht kannte.

Sollte Ihnen einiges sehr kompliziert vorkommen, kann ich Ihnen versprechen, dass vieles sehr einfach, verständlich und in Kürze zu erklären ist.

Ich würde mich nun freuen, wenn ich Sie von dem Alleinstellungskonzept des Homepage-Dozenten überzeugt habe und vielleicht lernt man sich in einem Seminar persönlich kennen.

 

Ihr Homepage-Dozent

Jürgen Oster

Kommentar schreiben

Kommentare: 0